Kindergärten

"Unterm Regenbogen" Emmering

Kindergarten Emmering: Ein Plätzchen "Unterm Regenbogen"

Schon seit 1902 bietet die "Alte Schule" in Emmering Kindern einen Raum zum Lernen, Wachsen und Großwerden. 1993 wurde in dem denkmalgeschützten Gebäude dann der Kindergarten "Unter'm Regenbogen" eröffnet. Im Laufe der Jahre wurden mit Hilfe von Eltern und deren großem Engagement unter anderem der Garten neu gestaltet, ein Turnraum eingerichtet, Kindergarderoben gebaut und die Gruppenräume neu gestaltet. Ab September 2021 gehört der Kindergarten zur Diakonie.

Im ersten Stock des Kindergartens befinden sich die zwei Gruppenräume: das Igelzimmer und das Eichhörnchenzimmer. Die Gruppenräume, deren Einrichtung und Ausstattung ganz auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet sind, bieten Platz für je 25 Kinder.
Im Erdgeschoss gibt es einen großen Turnraum, in dem die Kinder mit den vielen Kletter- und Spielgeräten nach Herzenslust ihren Bewegungsdrang ausleben dürfen. Im liebevoll gestalteten Garten finden die Kinder viele Rückzugsmöglichkeiten und können naturnah spielen und toben.

Kindergarten-Tagesablauf mit klarer Struktur

Kindliche Freiheit braucht einen stabilen Rahmen. Den bieten wir mit einem strukturieren Tagesablauf und dem pädagogischen Konzept unseres Kindergartens in Emmering: Es beruht auf den Werten christlicher Nächstenliebe und auf dem Respekt vor jedem einzelnen menschlichen Wesen. So schaffen wir eine sichere Basis für die gute Entwicklung der Kinder.

Wie sieht ein Tag in unserer Einrichtung aus?

Ab 7:00 Uhr stehen die Türen des Kindergartens für die kleinen Besucher offen. Manche Eltern bleiben gerne noch ein paar Minuten bei den Kindern in der Gruppe, um den Tag mit einem gemeinsamen Spiel zu beginnen.

Um 8:30 Uhr treffen sich die Kinder zusammen im Morgenkreis, singen ein lustiges Guten-Morgen-Lied oder sprechen ein Gebet.

Den Vormittag verbringen die Kleinen mit spannenden Geschichten und Spielen, bei gemeinsamen Ausflügen oder im Garten, im Turnraum oder der Kindergartenbücherei. In der Bauecke können kleine Architekten zu Höchstform auflaufen und am Maltisch sind der künstlerischen Kreativität keine Grenzen gesetzt. So viel Action macht natürlich hungrig. Für diesen Fall gewappnet, haben die Kinder ihre Brotzeiten dabei. Frisch gestärkt warten dann weitere Abenteuer mit ihren Freunden.

Ab 12:30 Uhr beginnt die Abholzeit und die ersten Eltern trudeln ein.

Für die "Mittagskinder", die bis 16 Uhr in der Einrichtung bleiben, gibt es um 13:00 Uhr ein leckeres Mittagessen. Bis die Kinder abgeholt werden, können sie dann die restliche Zeit im Kindergarten mit ausruhen, lesen, spielen oder was auch immer das Kinderherz begehrt, verbringen.

Neues für 2021

Hier folgen zeitnah Informationen über die Schließtage des Kindergartens.

Unser Team
No items found.
Antworten auf Ihre Fragen

Diakonisches Werk des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Fürstenfeldbruck e.V.
Dachauer Str. 48, 82256 Fürstenfeldbruck

Über die Diakonie
Die DiakonieOrganisationDas heißt DiakonieKontaktPartner
Copyright © 2021 Diakonisches Werk des Evang.-Luth. Dekanatsbezirks Fürstenfeldbruck e.V. Alle Rechte vorbehalten.
ImpressumDatenschutzrichtlinienCookies Richtlinien
Infos
Kontakt
Downloads