Asylsozialberatung

Die Asylsozialberatung des Diakonischen Werks Fürstenfeldbruck ist eine aufsuchende soziale Beratung und Begleitung für Asylsuchende in der Gemeinschaftsunterkunft in Puchheim.  

 

Sie unterliegt dem Grundsatz Menschen im Asylverfahren mit christlicher Nächstenliebe, Respekt und Wertschätzung zu begegnen.

Sie steht Menschen beratend und begleitend zur Seite und hilft Asylbewerbern, sich in der für sie fremden Kultur und Gesellschaft zurecht zu finden.

Asylsozialberatung richtet sich nach dem "Prinzip der Selbsthilfe" aus. Sie bestärkt Menschen in ihren Fähigkeiten und Kompetenzen, gibt Orientierungshilfen, informiert und unterstützt.

 

Die Asylsozialberatung berät zu Fragen zum Ablauf des Asylverfahrens, zur Lebenssituation, zum Umgang mit Behörden sowie zu Sorgen und Problemen im Alltag.

 

Für Fragen zur Asylsozialberatung wenden Sie sich vormittags an die Beraterinnen

Frau Elisabeth Baumgartner-Werner, Mobil 0173/ 3503250

Frau Eva Bdzochova, Mobil 0173/ 3120932

Frau Michaela Dijakovic, Mobil 0173/ 3260567

 

Wenn Sie sich ehrenamtlich in Puchheim für die Flüchtlinge engagieren möchten, wenden Sie sich bitte an

Frau Gudrun Schröter von der Stadt Puchheim,

Telefon 089/ 80098119 oder per Mail unter  gudrun.schroeter@puchheim.de

 

Informationen über die vielfältigen Möglichkeiten zur Unterstützung der Flüchtlinge in Puchheim finden Sie unter  www.asylhelfer-puchheim.de