Wir helfen Ihnen

Jedem Menschen kann es schlecht gehen. Dann sind wir von der Diakonie FFB für Sie da: Wir helfen Ihnen. Egal, wie alt Sie sind, wo Sie herkommen, was Ihre Religion ist – wir unterstützen Sie dabei, Ihre Probleme zu lösen.

Wenn zum Beispiel das Geld nicht reicht, ob wegen Arbeitslosigkeit, Krankheit oder zu geringer Rente (Sozialberatung Fürstenfeldbruck). Oder wenn Sie aufgrund von Alter oder Krankheit nicht mehr gut in Ihrer Wohnung zurechtkommen und diese anpassen müssen (Wohnberatung). Wenn Sie zu oft allein sind – oder wenn Sie sehen, dass jemand in ihrer Nachbarschaft einsam ist (Besuchsdienst Ohrensessel).

Oder wenn – ganz andere Situation – Ihr Kind eingeschult werden soll und Sie nicht wissen, wie Sie das Geld für Bücher, Hefte, Ranzen und so weiter aufbringen sollen: Dafür gibt es unsere Aktion Schultüte.

Zu den Notlagen zählt auch ein Schwangerschaftskonflikt: Wenn Sie schwanger sind, aber nicht wissen, ob Sie das Kind behalten können oder wollen. Unsere Schwangerschaftskonfliktberatung steht Ihnen für ein ergebnisoffenes Beratungsgespräch zur Verfügung.

Eine Notlage anderer Art entsteht, wenn ein Baby ständig schreit. Unsere Schreibabyberatung hilft Ihnen weiter.Und unabhängig vom Alter Ihres Kindes beraten wir Sie am Elterntelefon zu allen Erziehungsfragen. Unter der Nummer des Kummertelefons bekommen Kinder und Jugendliche Rat bei Schwierigkeiten aller Art.

Sie sehen: Wir kennen uns mit ganz verschiedenen Notlagen und ihrer Bewältigung aus. Wir unterstützen Sie – auch auf dem Weg durch den Behördendschungel. Wir finden praktische Lösungen, wenn Sie schnell Hilfe brauchen. Und wir hören Ihnen zu.