Sozialberatung Fürstenfeldbruck – Hilfe in der Not

Not kann jeden treffen: wegen Krankheit und Behinderung, besonders im Alter. Wegen Arbeitslosigkeit, schlecht bezahlter Arbeit oder zu niedriger Rente. Wegen Suchtproblemen. Wegen Schwierigkeiten in der Familie oder Partnerschaft.

Wenn es Ihnen schlecht geht, brauchen Sie Menschen, die zuhören und Rat wissen. Wir sind für Sie da! Kommen Sie einfach dienstags von 15 bis 18 Uhr oder donnerstags von 9 bis 12 Uhr in unsere Sozialberatung Fürstenfeldbruck.

Wir besprechen, welche Möglichkeiten der Unterstützung es für Sie gibt. Gemeinsam leiten wir alles in die Wege – Termine, Anträge und so weiter. Sie werden sehen: Es gibt eine Lösung!

Antworten auf Ihre Fragen

Ja! Die Sozialberatung ist für alle Menschen da, die in einer Notlage sind. Egal, wie alt sie sind, wo sie herkommen, welcher Religion Sie angehören – und vor allem: egal, was Ihr konkretes Problem ist. Gemeinsam finden wir einen Weg um Ihre Situation zu verbessern.

Die Beratung ist kostenfrei.

Im Diakonischen Werk Fürstenfeldbruck, Buchenauer Str. 38 in Fürstenfeldbruck.

Ja, Sie können zu den offenen Sprechzeiten einfach vorbeikommen.

Dienstag von 15 bis 18 Uhr und Donnerstag von 9 bis 12 Uhr.

Zu den offenen Sprechzeiten müssen Sie keinen Termin ausmachen. Aber Sie dürfen gern anrufen und einen Termin mit uns vereinbaren.

Normalerweise nicht. Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie nicht zu uns kommen können. Sie erreichen uns unter 08141 / 150 63 0.

Meistens liegt das daran, dass wir in Beratungsgesprächen sind. Sprechen Sie bitte einfach auf den AB und sagen Sie uns Ihre Telefonnummer. Wir rufen garantiert zurück.