Familienpflege hilft weiter

Unsere Familienpflegerinnen sind für Sie da, wenn Sie sich wegen einer Krankheit, einer schwierigen Schwangerschaft oder auch nach einer Mehrlingsgeburt nicht um Ihre Kinder und Ihren Haushalt kümmern können.

Wenn Ihnen das Familienleben und der Haushalt generell über den Kopf wachsen ist unser HaushaltsOrganisationsTraining HOT vielleicht etwas für Sie.

Familienpflege – wenn Sie ausfallen

Sie sind für Haushalt und Kinder verantwortlich, aber jetzt fallen Sie aus: Weil Sie krank sind, ins Krankenhaus müssen oder zur Kur. Oder weil Sie eine schwierige Schwangerschaft haben – oder nicht nur ein neugeborenes Kind, sondern Mehrlinge.

In diesen Fällen sind die erfahrenen Mitarbeiterinnen unserer Familienpflege Fürstenfeldbruck für Sie da. Die Familienpflegerinnen springen für Sie ein. Sie kümmern sich um Kinder und Haushalt, bis Sie selbst wieder übernehmen können.

Die Kosten übernimmt je nach Situation die Krankenkasse, die Rentenversicherung, das Jugendamt, das Sozialamt, der Beihilfeträger oder die Familie selbst. Wir beraten Sie gern zur Kostenfrage.

Antworten auf Ihre Fragen

Die Familienpflegerin betreut und begleitet die Kinder im Alltag und pflegt und versorgt Säuglinge und Kleinkinder. Sie führt den Haushalt, kocht, wäscht, kauft ein und übernimmt die Pflege erkrankter Familienmitglieder (wenn das normalerweise Sie machen).

Wir versuchen so schnell wie möglich zu reagieren. Geben Sie uns daher bitte sofort Bescheid, wenn Sie wissen, dass Sie eine Familienpflegerin brauchen.

Das ist je nach Situation unterschiedlich: Die Krankenkasse, die Rentenversicherung, das Jugendamt, das Sozialamt oder der Beihilfeträger, manchmal auch  die Familie selbst. Sprechen Sie uns bitte darauf an, wir beraten Sie gern zur Frage, wer die Kosten trägt.

Rufen Sie uns einfach an unter 08 14 1 / 36 34 23 40 oder schreiben Sie uns eine Email an familienpflege@diakonieffb.de

Alles im Griff mit dem Haushalts­organisations­train­ing HOT

Kleine Kinder, wenig Geld – manchmal wird Eltern alles zu viel. Man müsste endlich waschen... Der Kühlschrank ist leer... Der Arzttermin wurde verpasst... Augen zu und durch ist keine Lösung.

Mit HOT, dem HaushaltsOrganisationsTraining, lernen Eltern und Alleinerziehende, wie sie den Alltag ohne Stress in den Griff bekommen.

Das Training macht Eltern fit für den Alltag. Die Familienpflegerin kommt ins Haus und bringt jede Menge Tipps und Tricks mit, wie sich Haushalt und Familienleben sich ohne Stress organisieren lassen. Die Kosten übernimmt das Jugendamt.

Antworten auf Ihre Fragen

Für alle Eltern und Alleinerziehenden, denen Haushalt und Kinderbetreuung so sehr über den Kopf gewachsen sind, dass sie selbst und ihre Kinder darunter leiden.

  • Grundversorgung von Kleinkindern und Säuglingen
  • Versorgung und altersgemäße Tagesstruktur (Betreuung) von Kindern
  • Sauberkeit und Ordnung in der Wohnung
  • Alltagsorganisation
  • Gesundheit und Körperpflege
  • Kleider- und Wäschepflege
  • Einkaufen

Das Jugendamt übernimmt die Kosten. Wir helfen Ihnen gern den Antrag zu stellen.