Die Hort-Kinder räumen auf :-)

 

 

 

Mit Handschuhen und einem Anhänger, auf dem bereits Kartons und Müllsäcke vorbereitet waren, machten sich in den Osterferien 13 Kinder und drei Erwachsene zu einem kleinen Ramadama in Gauting auf.

Ziel war zunächst der Hort eigene Garten, der an den Park & Ride Parkplatz der S6 in Gauting angrenzt. Dort sammelt sich - zum Leidwesen der Kinder - häufig viel Unrat an, den es nun zu entfernen galt.

Nachdem der Garten von Plastikmüll, Flaschen und Papier befreit war, wurde auch noch der Park & Ride Parkplatz in Angriff genommen. An dem dort befindlichen Altkleidercontainer "retteten" die Kinder zwei Kuscheltiere, die nach einem 60° Waschgang und einer kleinen Näherei nun ihr Gnadenbrot im Hort genießen dürfen.

Was sich auf dem Parkplatz noch alles finden ließ, versetzte die Kinder teilweise in großes Erstaunen. So fanden sich neben diversen Glasflaschen, Plastikmüll, Kaffeebechern und Verpackungen auch 1 Autoreifen, 1 großer Eimer Fassadenfarbe, 1 Pfanne, 2 Bücher und zwei volle Zigarettenschachteln! Nach einer Wegstrecke von gerade einmal 500 Metern (!) war unser Anhänger bis oben hin voll und wir mussten zum Hort zurückkehren.

Bei einem anschließenden Müllquiz konnten dann Kinder und Erzieher ihr Wissen über Müll testen. Trotz der teilweise kniffligen Fragen wussten alle eine ganze Menge über den Umgang mit den verschiedenen Müllsorten. Allen war jedoch klar: Am besten ist es, wenn Müll gar nicht erst entsteht und es wurden tolle Vorschläge gemacht wie man das erreichen kann. So zum Beispiel im Supermarkt bei Plastikverpackungen schauen, ob es eine Alternative aus Glas gibt, Malpapier von beiden Seiten benutzen oder Kekse einfach selber backen!

Alles in allem ein arbeits- aber auch sehr lehrreicher Tag für Kinder und Erwachsene!

Na, hätten Sie auf Anhieb gewusst in welchen Glascontainer die blauen Flaschen gehören?