Erziehungsberatung – und mehr

Mutter oder Vater zu sein ist wunderbar – aber manchmal auch nicht ganz einfach. Dann können die erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ökumenischen Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Ihnen helfen.

Landläufig ist unsere Beratungsstelle auch unter dem Namen Erziehungsberatung bekannt. Doch wir tun viel mehr: Wir beraten Sie, wenn Sie neue Wege für den Umgang miteinander finden wollen.

Beratung für die ganze Familie

Zum Beispiel sind wir für Sie da, wenn Sie sich als getrennt lebende Mütter und Väter fragen, wie Sie Ihrer Verantwortung als Eltern weiter gerecht werden können. Wenn Sie nach Lösungen in schwierigen Lebenssituationen suchen. Oder wenn Sie sich fragen, warum Ihr Kind oft traurig oder wütend ist.

Wir beraten einzelne Elternteile, Elternpaare und Familien und bieten auch hilfreiche Gespräche für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an. In den Beratungen arbeiten wir auch mit therapeutischen Methoden.

Kurz: Wir bieten Beratung für die ganze Familie.

Beratung für Fachleute

Auch Fachleute wie Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher können sich an uns wenden, wenn sie Austausch und Unterstützung suchen.

Die Beratungsstelle ist für alle da

Wir sind für alle Eltern, Kinder und Jugendlichen im Landkreis FFB da, unabhängig von Religionszugehörigkeit, Herkunft oder sexueller Orientierung.

Hier finden Sie uns:

In folgenden Orten gibt es Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche:

  • Fürstenfeldbruck
  • Germering
  • Gröbenzell

Außerdem bieten wir telefonische Beratung für Eltern und Kinder und Jugendliche.

Gruppenangebote und Informationsveranstaltungen

Neben der Beratung im Einzelfall bieten wir auch Gruppen, Kurse und Informationsveranstaltungen an – für Eltern, Kinder und Jugendliche sowie für Fachleute. Hier finden Sie unser Angebote.

Türkischsprachige Beratung

Für türkischsprachige Familien bieten wir muttersprachliche Beratung an.

Problemin büyük veya küçüklügüne bakmadan, daha baslar baslamaz bize basvurmaniz çok önemlidir.

Burada kendisi ileTürkçe konusabileceginiz bir Sosyal Danisman görevlendirildi. Böylece kendi dilinizde görüsebilir ve sorunlariniza beraberce çözüm yollari arayabilirsiniz.

Bay Rizkallah Saratli’ ya: 0178/47 95 102 den ulaşabilirsiniz.

Danışma bürosu telefonundan da kendisiyle bağlantı kurmanız olanaklı: 08141/50 59 60.

Gesamtleitung der Beratungsstellen:

Martina Weisensel, Diplom-Psychologin

Stellvertreterin:

Kerstin Schwäbisch, Diplom-Heilpädagogin

Antworten auf Ihre Fragen

Für alle Eltern, auch Alleinerziehende, alle Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Landkreis Fürstenfeldbruck. Auch Fachkräfte wie zum Beispiel Erzieher oder Lehrer können sich beraten lassen –sowie alle Menschen, die privat oder beruflich mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben.

Zu einer Beratung kann jeder aus der Familie kommen, aber keiner muss. Die Beratung baut darauf auf, dass alle freiwillig kommen.

Meistens bessert sich die Situation, weil Eltern und Kinder in der Beratung in Ruhe über die Probleme sprechen können. Dadurch bekommen sie mehr Verständnis füreinander. Außerdem entwickeln wir gemeinsam konkrete Lösungen für die Probleme.

Die Angebote unserer Beratungsstelle sind kostenfrei. Spenden werden gerne angenommen.

Jeder kann sich selbst anmelden. Es ist egal, wie alt Du bist. Du musst Deinen Eltern nichts davon sagen.

Ja. Wir stehen unter gesetzlicher Schweigepflicht, wie ein Arzt.

Ja. Sie brauchen uns Ihren Namen nicht zu sagen.

Wir bieten Unterstützung an, so lange es notwendig ist. Das heißt, so lange,  bis Sie denken/ Du denkst, dass sich die Situation ausreichend gebessert hat. Manchmal reicht ein Termin aus. Manchmal gibt es mehrere Termine während mehrerer Wochen oder Monate. Das vereinbaren wir miteinander.

Ja, nach Absprache mit uns können Sie / kannst Du zum Beispiel eine Freundin, die Lehrerin, einen Dolmetscher und so weiter mitbringen.

Unsere Beratungsstellen finden Sie in Fürstenfeldbruck, Germering und Gröbenzell. Adressen und Telefonnummern finden Sie hier

Kinder und Jugendliche, die sich selbst anmelden, bekommen meistens einen Termin innerhalb von ein bis zwei Tagen. Ansonsten dauert es von der Anmeldung bis zum ersten Termin in der Regel ein bis drei Wochen.

Ja, wir haben ein Elterntelefon 08141/51 25 26 und ein Kummertelefon für Kinder und Jugendliche 08141/51 25 25. Dort sind wir montags, dienstags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr erreichbar.

Die Ökumenische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche wird von der Caritas und der Diakonie gemeinsam getragen.